4. März 2018

Wir stimmen am 4. März 2018 über zwei nationale Vorlagen ab.    

No-Billag Initiative

Die Initiative ist radikal und gefährdet einen ausgewogenen Service Public in allen vier Sprachregionen der Schweiz. Wesentliche Bestandteile in der Verfassung, welche einen unabhängigen öffentlichen Rundfunk garantieren, sollen verändert werden. 

Die CSP Zug empfiehlt Ihnen, die Vorlage abzulehnen.      

Die Argumente dazu finden Sie auf:

www.nobillag-nein.ch

www.sendeschluss-nein.ch 

Die Initiative wurde erfreulicherweise mit über 70% abgelehnt. 

Neue Finanzordnung 2021

Die direkte Bundessteuer und die Mehrwertsteuer sind die bedeutendsten Einnahmequellen des Bundes. Das Recht des Bundes, diese Steuern zu erheben, ist bis 2020 befristet. Es ist unter den Parteien unbestritten, dass dieses Recht bis 2035 verlängert werden muss.

Die CSP Zug empfiehlt Ihnen, die Vorlage anzunehmen. 

Die neue Finanzordung 2021 wurde wie erwartet deutlich angenommen und bestätigt.