Nachhaltigkeit

Die Stadt Zug ist Energiestadt mit Goldlabel. Die CSP setzt sich ein, dass die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft erreicht werden können. Die Stadt Zug mit ihrem herausragenden Platz im Städteranking muss eine wichtige Vorbildrolle eingehen. 

Nachhaltigkeit umfasst die Lebensbereiche Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft. Ein Element beeinflusst das andere. Eine ganzheitliche Betrachtungsweise ist unabdingbar.

Die Nachhaltigkeitskommission der Stadt Zug darf nicht aufgehoben werden. Sie trägt dazu bei, dass die Bevölkerung für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert wird. 

Die Politik der CSP Zug orientiert sich in Fragen zu Energie, Umweltschutz und Lebensqualität an den 17 Zielen der UNO.

Bildergebnis für agenda 2030

  • Armut in allen ihren Formen und überall beenden
  • Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern
  • Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern
    Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern
  • Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen
  • Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten
  • Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern
  • Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern
  • Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen
  • Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern
  • Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten
  • Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen
  • Umgehend Massnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen
  • Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne nachhaltiger Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen
  • Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen
  • Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen
  • Umsetzungsmittel stärken und die Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen